Zum Inhalt springen

Erneute Podiumsplatzierung

Mit einem sorgfältig wieder instandgesetzten Porsche reiste das Team aus Baden-Württemberg am Feiertagswochenende, den 03.Oktober 2015, bei besten Wetterbedingungen, in die Eifel. Den guten Startplatz aus dem Training konnte man im Rennen nutzen um Führungskilometer zu sammeln. Am Ende des vier Stunden dauerndes Rennen erreichte die Truppe rund um Thomas Kappeler (Bad Saulgau) einen guten dritten Platz.

Training: Am Morgen des Renntages nahmen Harald Hennes (Eschweiler), Thomas Gerling (Uchte) und Thomas Kappeler den Kampf um die beste Startposition in Angriff. Die bestgefahrene Zeit reichte lange für einen zweiten Startplatz. Aber in allerletzte Sekunde fuhr ein Kontrahent etwas schneller und verwies die Startnummer 113 von Kappeler Motorsport auf den dritten Platz in der Startaufstellung. Eine gute Ausgangsposition für ein vier Stunden dauerndes Rennen. Das Team war mit Training zufrieden.

Rennen: Bei optimalen Wetterbedingungen war es Harald Hennes der den Start fuhr. Bereits in der ersten Kurve attackierte er die Konkurrenz, die leider im Startgetümmel etwas mehr Fortune hatte. Durch einen erbitternden Kampf mit zwei Fahrzeugen aus einer anderen Klasse konnten der Teichmann- und GetSpeed-Porsche einen Vorsprung herausfahren. Der viertplatzierte rückte Harald weiter auf die „Pelle“. Nachdem Harald den Kampf für sich entscheiden konnte knabberte er den Vorsprung nach vorne ab und vergrößerte den Abstand nach hinten. Thomas Gerling übernahm das Auto an Platz eins liegend von Harald. Boxenstoppbereinigt fiel das Team um Kappeler & Co auf den dritten Platz zurück. Thomas gab dem Porsche ganz mächtig die Sporen. Zwar haderte er mit Funkproblemen konnte aber auch Führungskilometer sammeln und die Favoriten im Teichmann-Porsche bis zu seinem Boxenstopp hinter sich halten. Zum Schlussturn setzte sich Thomas Kappeler hinter das Volant. Beflügelt von einem bisher Problemlos verlaufenden Rennen unterbot er die Zeiten der zwei Führenden. Der Abstand zu den enteilten Kontrahenten war aber zu groß um sie auf der Strecke einzuholen. Seine Jagd gegen die Uhr reichte um den Vorsprung auf den hinter ihm liegenden Porsche auf ein großes Polster aufzubauen. Zufrieden fuhr das kleine sympathische Team einen guten dritten Platz ein. Nach dem Aus im letzten Rennen ein hervorragendes Ergebnis.

Stimmen nach dem Rennen

Teamchef Thomas Kappeler: „Schade dass wir am Start ein paar Wagenlängen verloren haben. Alle haben im Team wieder ihr Bestes gegeben und gepusht. Mich freut es dass wir die Zeiten mit der Spitze mitgehen und manche Runde sogar verbessern konnten. Ich für meinen Teil hatte mächtig viel Spaß im Auto. Wir sind mit dem guten dritten Platz zufrieden.“

Harald Hennes: „Der Start war an sich sehr gut. Ausgangs der Mercedes Arena kam die Konkurrenz außen besser vorbei. Ärgerlich für mich der über zwei Runden andauernde Kampf mit zwei Kontrahenten einer anderen Klasse. Das hat mächtig Zeit gekostet und die Startnummer 116 kam immer näher. Nachher konnte ich mich „freischwimmen“. Ich bin mit dem dritten Platz zufrieden. Das Auto war wieder Top Vorbereitet. Das nächste Rennen kann kommen.“

Thomas Gerling: „Meinen Stint haben die Funkprobleme nicht vereinfacht. Auch ich hatte ansonsten viel Spaß im Auto, das wieder, so wie Harald schon sagte, Top Vorbereitet war. Und richtig freut es mich, dass ich den direkt hinter mir fahrenden Teichmann-Porsche bis zu meinem Boxenstopp im Rückspiegel halten konnte. Wir sind knapp an den ersten beiden dran und mit unseren Möglichkeiten als kleines Privatteam mit dem dritten Platz zufrieden.“

Bereits in vierzehn Tagen wird Kappeler Motorsport wieder zeigen, was Amateure leisten können, denn der nächste Wertungslauf zur VLN findet am 17.Oktober 2015 statt und ist auf eine Dauer von vier Stunden angesetzt.

Während des Trainings war der Fernsehsender Sport eins bei der Porsche-Mannschaft zu gegen. Das Team rechnet mit einer Veröffentlichung des Interviews mit unserem Teamchef. Die Sendung wir voraussichtlich am Samstag den 10.Oktober 2015 von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr ausgestrahlt.

Kategorien

NEWS